Trainings

Unsere Programme für Führungskräfte und Teams

WorkingMind: mehr Resilienz und Achtsamkeit im Arbeitsleben

Das Kultivieren von Aufmerksamkeit, bewusster Wahrnehmung, Resilienz und einer positiven Sichtweise im Arbeitsleben führt zu mehr Zufriedenheit, Engagement und Kollaboration. Das Programm WorkingMind umfasst sechs bis zehn Module, verteilt über sechs bis zehn Wochen. Die Zielgruppen sind Führungskräfte, Teamleitungen, Projektverantwortliche und Mitarbeitende auf allen Ebenen. WorkingMind basiert unter anderem auf den wissenschaftlichen Auswertungen eines eigenen Awaris-Forschungsprojektes, an dem sich 30 Unternehmen beteiligten.

TeamMind: erfolgreiches Teambuilding und effektive Zusammenarbeit


Unser Programm TeamMind vermittelt Ihnen und Ihren Teams, wie Sie erfolgreich virtuell oder hybrid zusammenarbeiten. Denn diese Herausforderung besteht im Unternehmensalltag nach wie vor: Sich nicht verbunden zu fühlen sowie eine hohe Arbeitsbelastung schaffen Stress. Prüfen Sie per TeamMind, wo Sie und Ihre Teams stehen. Auf der Grundlage dieses Team-Screenings und der wichtigsten aktuellen Erkenntnisse bauen Sie mit TeamMind neue Gewohnheiten auf, um Ihr Potenzial zu entfalten. Denn mit Fürsorge, psychologischer Sicherheit und durchdachtem Austausch kommen Sie gemeinsam weiter. 

SystemsMind: mit Resilienz und Systemintelligenz punkten

Unser Programm SystemsMind setzt dort an, wo wir heute in den hochkomplexen Systemen ganz neue Fähigkeiten kultivieren müssen: Resilienz, Empathie, Wahrnehmung, Systemintelligenz. SystemsMind kann flexibel gestaltet werden: entweder in vier bis sechs Präsenz-Modulen oder per Mix aus klassischen und digitalen Lernformaten (Blended Learning).

ResilientMind: Achtsamkeit, Selbstfürsorge und Leistungsfähigkeit

Das Programm ResilientMind konzentriert sich darauf, neue Gewohnheiten zu verankern, um mit Herausforderungen im Arbeitsleben besser umzugehen. Das bedeutet, bisherige Sicht- und Verhaltensweisen in herausfordernden Situationen zu hinterfragen und die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Emotionen zu erfahren. Der Effekt: mehr Fürsorge für sich selbst und andere – dies macht Individuen und Teams leistungsfähiger. ResilientMind umfasst vier bis sechs Module – zu bestimmten Aspekten von Resilienz. Unterstützend nutzen wir ein Herzratenvariabilität-Assessment und ein begleitendes Coaching.

LeadersMind: Teambuilding und Kollaboration statt Kontrolle

Die Rolle von Führungskräften hat sich stark gewandelt. Statt um Kontrolle geht es um Selbstorganisation, zielführende Kollaboration und die Befähigung von Mitarbeitenden. Agile Denkweisen bilden die Voraussetzung, um sich
dem stetig verändernden Umfeld anzupassen. LeadersMind umfasst vier bis zehn Module, die durch Einzelcoachings unterstützt werden. Dazu zählen das Kultivieren von Präsenz, Belastbarkeit und kollaborativem Führungsstil. Auch Wohlbefinden herzustellen, Stress abzubauen sowie sinnstiftende Werkzeuge zu nutzen, ist zentral. Die in LeadersMind vermittelten Praktiken lassen sich direkt in den Teams einsetzen.